Baugruben & Pfahlgründungen

Baugrube und Pfahlgründung für Wohnhochhaus PRAEDIUM in Frankfurt


An der Europaallee 101-103 entsteht aktuell das Herzstück des Frank- 
furter Europaviertels: das Wohnhaus PRAEDIUM der Nassauischen Heimstätte mit 19 Geschossen und Tiefgarage. Der Entwurf stammt
aus dem renommierten Architekturbüro Dietz-Joppien.

Dichtwand mit Stahlbetonfertigteilen kommt erneut zum Einsatz
Um die Pläne für Untergeschosse und Tiefgarage umsetzen zu kön-
nen, war zunächst die Herstellung einer Baugrube erforderlich. Die NH
ProjektStadt GmbH, eine Tochter der Nassauischen Heimstätte, beauf-
tragte FRANKI damit. Vereinbart waren die Herstellung von rückveran-
kerten Verbauwänden, die kompletten Erdarbeiten, die Herstellung von Großbohrpfählen für die kombinierte Pfahlplattengründung sowie die Herstellung einer Sauberkeitsschicht.
FRANKI umschloss die Baugrube mit einer Dichtwand mit eingestellten
Stahlbetonfertigteilen. Dieses Verfahren war schon 2012 in nur 200m
Entfernung ein Erfolg - auf dem Baufeld „Le Quartier Parigot“. Auch diesmal setzte FRANKI die Dichtwand wieder bis in den dichtenden Landschneckenmergel hinein. FRANKI begann die Arbeiten im Oktober 2014 mit der Überprüfung der Kampfmittelfreiheit. Im November richtete das Team die Baustelle für die Schlitzarbeiten ein. Die Dichtwand-Arbeiten schloss FRANKI im Februar 2015 ab.
Über die Osterfeiertage senkte das Baustellenteam den Grundwasser-
spiegel in der Baugrube ab, um die Dichtigkeit zu testen. Wie von
FRANKI prognostiziert, wies die Baugrube einen nur geringen Wasser-
zufluss und damit eine gute Dichtigkeit auf. FRANKI übergab die
gesamte Baugrube Ende Mai 2015 an den Bauherrn. Ende Juli 2015
war Grundsteinlegung für das Projekt.


Leistungen:
2.200 m² Dichtwand, d = 60 cm
75 eingestellte Betonfertigteile,
36 Bohrpfähle, d = 120cm, L ≤ 14,0 m
195 temporäre Litzenanker, Zk ≤ 450 kN, L ≤ 14,0 m
Kampfmittelsondierungen
Wasserhaltung
25.000 m³ Erdaushub
1.000 m² Sauberkeitsschicht

Sie möchten mehr wissen?
Projektleiter: Karim El Moustaphaoui
Tel.: 06102 367369-11
frankfurt[at]franki.de

Frankipfahl im WohngebietFrankipfahl im Wohngebiet
  • Deutsche Website
  • Englische Website
  • Niederländische Website